Melbourne Australien

“Die zweitgrösste Stadt Australiens und Hauptstadt des Bundesstaates Victoria. Zur Bevölkerung der Stadt gehören viele Einwanderer, die chinesischer, britischer, griechischer, italienischer, irischer, kroatischer, vietnamesischer sowie jüdischer Herkunft sind. Die Stadt ist stark durch Einwanderer aus Südeuropa – insbesondere Griechen – geprägt. Ein buntes Völkergemisch von Menschen aus mehr als 140 Nationen. Die Menschen, leben im offenen Dialog, in lebendigen Vierteln. Wer Lust verspürt, aus der eigenen Welt auszubrechen, setzt sich nicht in den Flieger und verlässt das Land, sondern fährt Tram und ruckelt auf alten Schienen in eine andere Welt.

Die Einwohner von Australiens Sporthauptstadt und der Olympiastadt von 1956 begeistern sich für Football, Cricket und Tennis. Melbourne ist Austragungsort des Tennis Grand Slam Turniers der Australian Open, dem australischen Formel 1-Grand Prix und des Top-Reitsport-Ereignisses “Melbourne Cup”.

Kultur wird groß geschrieben, u.a. in mehreren Musical-Theatern. Am Federation Square – vis a vis des Bahnhofes – steht seit 2002 ein ambitioniertes neues Kulturzentrum. Die Stadt besitzt noch zahlreiche vornehme viktorianische Bauten aus der Zeit des frühen Goldrausches in der Mitte des 18. Jahrhunderts.

Stolz ist man unter anderem darauf vom britischen Wirtschaftsmagazin “The Economist” 2011, 2012 und 2013 den Titel als “lebenswerteste Stadt der Welt” erhalten zu haben.” (Quelle: http://www.australien-info.de/melbourne.html)