Sapphire Coast – Immer der Nase nach

02_Deua-NP_sterne_5-2

Nach einer schönen Nacht am wunderschönen Lake Jindabyne machten wir uns wieder auf Richtung Küste. Lars schlug vor, eine idyllische Route durch einen National Park statt dem Highway zu nehmen. Wir hatten auch noch ein wenig Zeit, denn wir waren für Dienstag bei den Eltern unseres ehemaligen Arbeitgebers Phill eingeladen und mussten uns bis dahin ein wenig Zeit vertreiben.
Aus Mangel von Informationszentren unterwegs fuhren wir also in den Deua National Park ohne genaue Karten, einfach mal drauf los. Der im Navi eingegeben Ort „Snowball“ war gar kein Ort, sondern nur eine Kreuzung auf einer Schotterstraße. Wir liessen uns aber nicht beirren und nahmen die doch etwas merkwürdig aussehende Abzweigung in den eigentlich National Park (Geländewagenstrecke). Schon nach wenigen Metern erwartete uns die erste tiefe Flussdurchquerung, dessen Tiefe Yvi erstmal zu Fuss austesten musste. „Sapphire Coast – Immer der Nase nach“ weiterlesen

Back On The Road – Canberra

01_Canberra_ACT_sterne_4-3

Mit etwas schwerem Herzen, aber doch voller Vorfreude auf das Weiterreisen, verließen wir am Dienstag Canowindra. Es war doch sehr seltsam nach neun Wochen alles wieder abzubauen und den Platz leer vorzufinden. Ab jetzt müssen wir uns wieder umgewöhnen: jeden Tag etwas Neues sehen, einen Schlafplatz suchen, Zelt auf- und abbauen, Routen planen, strategisch einkaufen und nicht mehr um fünf Uhr aufstehen. „Back On The Road – Canberra“ weiterlesen

Guten Rutsch!

Liebe Blogverfolger,
wir wünschen euch einen super tollen Rutsch ins neue Jahr 2012. Lasst es anständig krachen. Damit meinen wir mit Alkohol UND Böllern. Knallt was für uns mit, denn wir können und dürfen dieses Jahr nicht, weil es in Australien verboten ist.

Zum Gruß noch ein nettes Gedicht:

New Year’s Reflections

Looking back on the months gone by,
As a new year starts and an old one ends,
We contemplate what brought us joy,
And we think of our loved ones and our friends.
Recalling all the happy times,
Remembering how they enriched our lives,
We reflect upon who really counts,
As the fresh and bright new year arrives.
And when we ponder those who do,
I/we immediately think of you.
Thanks for being one of the reasons We’ll have a Happy New Year!

By Joanna Fuchs

Wir werden heute bei einem Farmerssohn in der Nachbarstadt Cowra feiern. Er hat uns zu einer Pool-Party mit BBQ eingeladen. Wir freuen uns sehr darauf, da dies auch unsere erste richtige Party seit langem ist! Wenn wir wieder nüchtern sind, werden wir euch berichten!
Wo werdet ihr dieses Jahr feiern? Wir freuen uns über jeden Kommentar!!!

Gebt die Sonne wieder her!

Dorf-Polizei

Nun sitzen wir seit ca. 3 Wochen hier in Canowindra und haben uns schon oft gefragt, ob wir eigentlich noch in Australien sind. Nicht nur beim Zeltauf und -abbau, beim Aufstehen und ins Bettgehen, nein nun auch beim Arbeiten sind wir voll und ganz auf die Natur angewiesen. Gearbeitet werden kann nur bei Trockenheit. Schade nur, dass es seit ca. 1,5 Wochen fast ununterbrochen regnet. Unsere erste „Testwoche“ ging mit 25h und $848 zuende, die zweite mit 29h und $933 und die letzte mit wahrscheinlich nur 18h und weniger als $600. „Gebt die Sonne wieder her!“ weiterlesen

Big Big Sydney

Darling Harbour - Sydney Australia

Der erste kleine Stadtbesuch in Sydney diente erstmal nur dazu, um Lars‘ Tabakpaket abzuholen, den ersten Sydney-Kaffee zu genießen und die Stimmung der Stadt einzufangen. Gegen Abend machten wir uns auf zu unserem libanesischen Couchsurfer Joseph und seinen süßen 3 Hunden Rusty, Princess und Snowy. Er begrüßte uns herzlich und wir bauten unser Zelt im Garten auf, da sein Gästezimmer schon von zwei anderen deutschen Couchsurferinnen belegt war. „Big Big Sydney“ weiterlesen

Neues Schloss (Newcastle) und der erste Fisch

Coffs Habour Sydney Leuchtturm

Um uns schon ein wenig auf Sydney vorzubereiten, besuchten wir zunächst die etwas größere Stadt Newcastle (ca. 500.000 Einwohner). Das eher ruhige Städtchen gefiel uns ganz gut. Wir besichtigten die alte Festungsanlage Ford Scratchley, wobei uns ein wiedermal gesprächiger Australier und Mitarbeiter der Anlage eine Menge über dessen Geschichte erläuterte. Weiterhin gab es einen Leuchturm zu sehen, dessen Weg dorthin künstlich aufgeschüttet wurde und oft von Wellen überspült wird (Flipflops tragen ist sehr ratsam). „Neues Schloss (Newcastle) und der erste Fisch“ weiterlesen

Im Regenwald gibt’s sogar Regen

0020_CoffsHabour-Sydney_sterne_4-4

Nachdem unser Auto nun mehr oder weniger wieder repariert war, machten wir uns auf ein Neues in Richtung Süden. Unser erstes Ziel war die Hippiestadt Byron Bay. Und tatsächlich liefen uns viele junge Leute in bunten Klamotten und mit Dreads über den Weg. Der Strand war herrlich so wie überall und es gab abends viel Live- Musik. Von den alternativen Trommlern am Strand über die aktuelle Musik im Club und Blues in der Kneipe um die Ecke war alles dabei. Wir verabschiedeten uns aber schon am frühen Abend von Byron Bay und suchten uns eine Bleibe für die Nacht. „Im Regenwald gibt’s sogar Regen“ weiterlesen

Goodbye Queensland oder doch nicht?

0018_GoldCoast_u_Hinterland_sterne_4-12

Nachdem wir unsere Couchsurfer wieder verlasen mussten, traten wir unseren Weg weiter Richtung Süden an. Zunächst besuchten wir das Koala Reservat bei Brisbane und man glaubt es kaum: wir haben das erste Mal Koalas zu Gesicht bekommen. Zwar leider nicht in der Wildnis, aber ist ja schon mal ein Anfang. Die kleinen Bärchen sahen aus wie Kuscheltiere als sie allesamt schlafend am Baum hingen. Eine halbe Stunde später erwachten sie sogar und man konnte sie beim Futtern beobachten. „Goodbye Queensland oder doch nicht?“ weiterlesen