Auf in den Westen

12_Nullabor_sterne_4_DSC_0031

1,5 Hörspiele, 1.271 Kilometer, 3 Tage, etliche Stunden im Auto, dem Passieren von zwei Zeitzonen und 155 Liter Benzin später und somit ein wenig Geld ärmer haben wir endlich das Ende des Eyre Highway bzw. der Nullarbor Plain und die erste Stadt, Norsman, in Western Australia erreicht.
Als wir in Ceduna alles vorbereiteten, dachten wir nicht, dass es so schnell gehen würde bis wir in der Heimat unseres Autos ankommen würden. Doch auch diesmal flogen wir schnell durch das Outback. Viele interessante Stopps gab es einfach nicht. „Auf in den Westen“ weiterlesen

Eyre Peninsula

Bei heißen 38Grad ging unsere Reise weiter. Nach unserer Autopanne und der Entscheidung nicht in die Flinders Ranges zu fahren, gingen wir es erst einmal langsam an. Wir fuhren an diesem Tag nur noch 50km und gönnten uns nach dem Stress erstmal einen McFlurry und nen BicMac bei McDonalds und legten uns den Rest des Tages in den Schatten am Strand in Port Pirie. Am Abend entdeckten wir ein paar Kilometer weiter in Port Germain noch ein schöneres Plätzchen mit einem 1,6km langen Angelsteg und super BBQ Platz. Auch Duschen gab es kostenlos und bei den Temperaturen störte es uns auch nicht, dass sie nur kalt waren. Leider konnten wir auf dem Fleckchen nicht schlafen und müssten ein Stückchen zurück zur Raststätte. „Eyre Peninsula“ weiterlesen

Adelaide – the most relaxing city

09_Weg_nach_Adelaide_sterne_4

Bevor wir zur nächsten Grosstadt aufbrechen konnten, mussten wir uns natürlich noch das deutsche Klischeestädtchen Hahndorf anschauen. Wir erwarteten Bauernstuben, ordentlich gebaute Häuser und Bedienungen in Dirndl. Allerdings war das Örtchen doch eher australisch. Es gab zwar einen deutschen Sovenirladen mit Kuckucksuhren und viele deutsche Biere in den Kneipen, aber ansonsten fiel uns nichts weiter auf. Die Ortschaft wurde im frühen 19. Jahrhundert gegründet und zwar vom deutschen Kapitän Hahn, der mit seiner Mannschaft per Schiff nach Australien gesegelt kam. Es ist somit die älteste deutsche Siedlung im ganzen Land. „Adelaide – the most relaxing city“ weiterlesen

Von Melbourne bis Adelaide

08_The_Grampiens_sterne_4-2

Wieder auf dem Festland angekommen, nach einer 10-stündigen Fährüberfahrt, verabschiedeten wir uns gleich vom Trubel der Großstadt Melbourne und machten uns schon am selben Abend Richtung Great Ocean Road auf. Die ausgesuchte Rest Area war diesmal alles andere als schön. Der Highway zwischen Melbourne und Geelong ähnelte sehr einer deutschen Autobahn und somit kann man sich die Raststätte ja vorstellen. Da wir aber das Geld sparen wollten und es in den Abendstunden sowieso immer schwer ist noch einen Campingplatz zu bekommen, blieben wir. „Von Melbourne bis Adelaide“ weiterlesen